Vanille-Kirsch-Törtchen mit geflämmten Bittermandelbaiser

Zutaten für vier Personen:
400 g Süßkirschen
250 g Vanillejoghurt
4 Blätter Gelatine
1 dünner Schokobiskuitboden
2 cl Kirschlikör
1 EL Orangenzucker
2 EL Zucker
2 EL fein geriebene Mandeln
Bittermandelaroma

Zubereitung:
Vom Schokobiskuitboden mit einem Törtchenring vier Scheiben ausstechen, auf ein Tablett legen und je einen Törtchenring aufsetzen.

Die Kirschen gut waschen, entsteinen, halbieren und mit Orangenzucker und Kirschlikör marinieren. Die Gelatine kurz in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Den Vanillejoghurt gut verrühren, die Gelatine unterrühren, sofort die Kirschen daruntermengen und in die Törtchenringe einfüllen, anschließend für circa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit dem Messer innenseitig rund um den Törtchenring schneiden und den Ring abheben. Eiweiß mit Zucker und Bittermandelaroma steif aufschlagen, dann die Mandeln unterheben und die Masse in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen. Anschließend dekorativ Baiserspitzen auf dem Törtchen hochziehen und mit dem Flammgerät ringsum abflämmen.

3 Kommentare zu Vanille-Kirsch-Törtchen mit geflämmten Bittermandelbaiser

  1. Christine Staudacher // 14. April 2020 um 11:44 // Antworten

    Bei den Zutaten fehlt die Angabe der Eier fürs Baiser.
    Gruß
    Christine

  2. Demetrio Colangelo // 1. Mai 2020 um 19:34 // Antworten

    eiweiß von 2 Eier reichen aus
    grüße

Schreibe einen Kommentar zu Demetrio Colangelo Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*