Carne Cruda Italienisches Kalbstatar

carne_cruda

Zutaten für vier Personen

Grissinis

10 Oliven, schwarz
60 g Parmesan, frisch, jung
100 g Mehl
1 EL Butter
2 Zweige Thymian
Salz

Carne Cruda

1 Limone, unbehandelt
300 g Kalbsfilet, ohne Sehnen
3 Stangen Staudensellerie
0,5 Zehe Knoblauch
4 cl Olivenöl
0,5 Bund Basilikum
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Grissinis

Die Oliven hacken, den Parmesan reiben. Mehl, gehackte Oliven, Butter, Salz, etwas Wasser, Thymianblätter und geriebenen Parmesan zu einem raschen Teig verkneten und Stangen daraus formen. Auf Backpapier im vorgeheizten Backofen in einigen Minuten kross backen.

Carne Cruda

Die Schale der Limone abreiben, den Saft auspressen. Das Kalbsfilet in feinste Würfel schneiden. Den Staudensellerie schälen und in feine Würfel schneiden. Beides mischen und mit Limonenabrieb und -saft sowie Salz und Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl marinieren. Die Basilikumblätter in einer großen Pfanne mit wenig Olivenöl, langsam bei milder Hitze kross braten und mit Küchenpapier abtupfen.

Nocken vom Tatar auf die Teller setzen, als Dekoration mit etwas frisch geschnittenem Basilikum sowie mit Parmesanspänen bestreuen. Die Grissinis dazulegen, mit den krossen Basilikum belegen und mit Staudensellerieblättern dekorieren.

Idee: Alexander Herrmann

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*